Unterricht

Der Unterricht berücksichtigt in besonderem Maße die individuelle Leistungsfähigkeit der Kinder. Die Förderung kognitiver Fähigkeiten steht dabei im Mittelpunkt; sie richtet sich nach den jeweiligen Voraussetzungen: Entwicklungsstand, Sprache, Wissen, Lernleistung, Abstraktionsfähigkeit. Wesentliches Element ist dabei das gemeinsame Erarbeiten von Grundlagen für die weitere Entwicklung der Kinder. Der Unterricht soll Anreize vermitteln, Interessen wecken und motivieren sowie Selbstwertgefühl, Vertrauen und Sicherheit stärken.
Die Schülerinnen und Schüler lernen in einem ihren Voraussetzungen angepassten Arbeitstempo. Stärken, Neigungen und Eignungen der jungen Menschen werden in ein ganzheitliches Konzept einbezogen. Jeder erhält genügend Zeit zum Üben und Wiederholen (vgl. Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft 2001, S.22)
Aus diesen Gründen wird der Unterricht an der Kerpenschule in einem ganz besonderen Maße anschaulich und praxisorientiert gestaltet.
Dies zeigt sich im täglichen Unterrichtsgeschehen in handlungsorientierten Lernprozessen, die häufig in größere Unterichtsprojekte eingebettet werden.

Arbeitsgemeinschaften

Fußball-AG

Ein wichtiges Projekt der Kerpenschule ist unsere Fußball-AG. Hier werden die Kinder und Jugendlichen einmal pro Woche altersübergreifend trainiert, was sowohl der Gemeinschaftsbildung, dem Teamgeist als auch den motorischen Fertigkeiten der Schülerinnen und Schüler zuträglich ist. Durch die Nutzungsmöglichkeiten unseres Multifeldes sowie der großen Sporthalle kann hierbei ein ganzjährliches Training gewährleistet werden. Das besondere Highlight der Saison bildet unser eigenes Fußballturnier, der sog. Kerpenschul-Cup, bei dem unsere Mannschaften unter den Augen der gesamten Schule in diesem Jahr 2016/17 den zweiten und dritten Platz belegen konnten.

Fahrrad-Werkstatt

In der Fahrradwerkstatt erlernen die Schüler den Umgang mit der Wartung von Fahrrädern. Durch praktische Anleitung erwerben die Schüler die Fähigkeit, ein Fahrrad selbstständig zu reparieren (z. B. Reifenreparatur, Einstellung von Bremsen und Schaltung).

Zudem unterstützt die Werkstatt die motorischen Fähigkeiten der Schüler und den fachgerechten Umgang mit Werkzeugen.

Der Spaß kommt nicht zu kurz. Die Schüler haben die Möglichkeit, sich mit den Fahrrädern sportlich zu betätigen und können ihre fahrerischen Fähigkeiten durch Parcours-Trainings und angeleitete Technikvermittlung verbessern.

Pausenverkauf

Der Pausenverkauf der Kerpenschule wird durch unsere Schüler organisiert. Sie übernehmen dabei die Aufgabe, den Einkauf zu planen, den Verkauf vorzubereiten und den Verkauf durchzuführen.

Dadurch lernen die Schüler den Umgang mit Geld und die Planung von Einkäufen.

     
zurück Home